Beikost

Das Stillen läuft seit dem wunderbar.

Zuerst musste Xboy alles lernen jetzt werde ich wahrscheinlich lange brauchen bis er abgestillt werden will :-)

Seit seinem 6 Lebensmonat habe ich angefangen ihn alles probieren zu lassen. Er ist immer sehr gespannt auf neue Geschmacksrichtungen und probiert gerne Neues.

Es gab alle Gemüsearten und Obst, ausser Zitrusfrüchte- da traue ich mich nicht ran. Brot oder Brötchen mit Butter oder mal mi Marmelade. Ganz kleine Stückchen und sehr vorsichtig..

Mittlerweile isst er Mittags ganze Portion mit Fleisch oder Fisch und viel Gemüse. Nachmittags gibt es Obst, Abends was Herzhaftes, manchmal Dinkelbrei oder Gries oder Hafer..

Trotz allem wird Xboy weiter gestillt wenn er noch möchte. Zum Schlafen und aufstehen sowieso.

Der kleine Mann kann seine Hände noch nicht richtig steuern, ich gebe ihm trotzdem die Sachen mal in die Hand, damit er es spüren kann. Zum Mund führen funktioniert noch nicht.

Aber den Trinkbecher, den liebt er und will ihn auch alleine benutzen.

Ausserdem wenn ich was trinke muss er es auch probieren.

Heute passierte aber was neues. Xboy war beim essen sehr eifrig, wollte am liebsten sitzen, ärgerte sich, dass er es noch nicht kann. Er riss mir den Löffel aus der Hand und wollte unbedingt alleine essen. Irgendwie war es total lustig, andererseits ist es ja schwierig wenn man noch nicht alleine aufrecht sitzen kann. Ich musste ihn aber trotzdem für eine kurze Zeit gewähren. Danach war er zufrieden..

Ich bin sehr gespannt was als nächstes passiert.

Auch verträgt er die Speisen sehr gut und bis jetzt gab es keine Schwierigkeiten oder Unverträglichkeiten.