13-14 Monate


Wir waren Campen.
Ein verlängertes Wochenende über Pfingsten.
In unserem Auto mit Vorzelt.
Die erste Nacht war etwas komisch für mich.
Mal ganz ehrlich, wir benutzen das Auto um eher von A nach B zu kommen, als dort zu schlafen.
Ich habe mich schon gewundert als ich gesehen habe, dass man aus den Sitzen eine großes Bett machen kann.


Als es soweit war, dass meine Augen immer schwerer wurden, brachte mich meine Ma ins Auto!
Mein Mobile hing da und meine Spieluhr spielte mir mein bekanntes Lied, auch meine Bettwäsche war da- echt komisch.
Die Gerüche und Geräusche waren mir aber unbekannt, deswegen fand ich es doch etwas unheimlich.
Aber Ma legte sich zu mir, später kam Pa auch dazu. So fühlte ich mich doch sicher und wie zu Hause.
Trotzdem bin ich öffters aufgewacht. Ich habe an dem Tag so viel neues gesehen und erlebt! All das musste ich im Schlaf erstmal verarbeiten.
Ich träumte vom Sand und Wasser, von Kindern die immer mit mir spielen wollten und Erwachsenen die mit mir gelacht haben...
Die nächsten Nächte waren schon kein Problem mehr. Ich schlafe sogar sehr gerne in unserem Auto!


Nachmittags legte ich ein Mittagsschläfchen im Kinderwagen ein!


Ich war in einem Schwimmbad. Da gab es ein tolles Kinderbecken, mit ganz vielen Wasserstrahlen.
Ej, ich sage Euch, einer war sehr doll, aber er zeigte mir, dass ich Füße habe auf denen ich sogar stehen kann!
Das war ganz was neues für mich. Ich wolte es immerwieder ausprobieren.


Später im Sand wollte ich es auch unbedingt! Ma lässt mich das machen, sie sagt aber, dass es besser ist nicht zu lange zu stehen. Sie meint Krabbeln wäre erstmal dran.
Naja, ich halte so rein garnichts davon. Ist mir zu unangenehm. Irgendwie tun mir die Knie weh...nicht wirklich, aber ich mag es einfach nicht. Lieber rolle ich mich hin und her, oder was auch ganz toll ist, rutsche ich nach hinten. Ich kann sogar ganz weite Strecken so zurücklegen, wenn ich will!


Meine Familie  gibt alles um mich nach Vorne zu locken. Ich lache darüber und tanze lieber. Ich wippe dann von rechts nach links.
Neuerdings kann ich sogar Headbanging. Pa nennt es so. Seine Kumpels zeigten es mir mal. Das mache ich ab und zu mal. Vor allem wenn gute Musik kommt.


Lachen ist mein Hobby. Ich lächle alle an!
Und wißt Ihr was?
Die meisten müssen dann auch einfach lächeln!
Morgens beim aufwachen lächel  ich, dann ist Ma gleich gut gestellt.
Wenn ich einkaufen bin oder unterwegs mit der Familie.
Wenn ich schlafen gehe, wenn ich keine Lust habe etwas zu tun.
Wenn jemand traurig ist, grimmig schaut oder einfach mich nicht anschauen will.
 Ich lache alle an und sie können nicht anderes als auch zu lachen.
Es gibt Menschen die es sogar aussprechen.
Sie sagen dann: " -Das gibt es doch garnicht, ich muss einfach mitlachen! "
Das freut mich sehr, dass ich andere Menschen glücklich machen kann!


Ich werde schon sehr oft angeschaut und angesprochen. Hier in unserem Städchen kennen viele sogar meinen Namen und begrüßen mich freundlich.


Im Urlaub waren auch alle sehr nett zu mir. Vor allem die Kinder mochten es mit mir zu spielen oder mich durch die Gegend zu fahren. Auch die großen Kinder!
Mein Kumpel, der mich sehr mochte und schon 8 Jahre alt ist, hat sogar mit mir sein Eis geteilt! Er hat extra ein Löffel für mich bestellt um mit mir zusammen das Eis zu essen!
Er sagte er hätte gerne so einen Bruder! Das finde ich toll!


Essen finde ich sehr spannend und lecker. Ich kann jetzt mit der Hand alles schon alleine in den Mund führen.
Heute habe ich mit der Gabel geübt. Geht auch ganz gut. Ma muss es mir aber aufpieksen. Ich mag so ziemlich alles. Neuerdings finde ich aber Tomaten nicht lecker. Früher mochte ich sie, jetzt sind sie mir zu sauer.  


Eis finde ich klasse! Ma hat mir selber Eis gemacht. Sie sagt die anderen, gekauften haben zu viel Chemie und Zucker. Das ist so herrlich kalt! Ich liebe es!


Pa macht mich jetzt mobil und ist mit mir schon sehr oft Bobby Car gefahren. Er muss mich schieben. Ich mache meine Beine nach oben und er muss mich festhalten und fahren. Wir stoppen oft, damit ich alles anfassen kann was so auf dem Weg ist oder wächst. Meistens aber weil er Rückenschmerzen hat.

Irgendwann lerne ich es alleine zu fahren! Dann werden seine Beine weh tun, weil er nicht hinterher kommt!


Und Pa hat so einen tollen Rucksack in dem ich auf seinem Rücken sitzen und die Welt von oben betrachten kann. Das ist der Wahnsinn!
Sonntags gehen wir immer zusammen los um Brötchen zu holen. Und sonst wandern wir gemeinsam durch die Wälder und Flure!


Ab August werde ich in eine Krippe gehen. Neulich war ich dort zur einer Nachmittags- Spiel- Gruppe. Es ist sehr schön dort und ich glaube ich werde ganz viel Spass haben mit den Kindern und meiner Erzieherin. Sie suchen noch nach jemanden der mich zusätzlich für paar Stunden " fördert". Hoffentlich finden sie jemand nettes.


Schade, dass Fr. F. dann nicht mehr kommen kann. Sie kommt jetzt immer für eine Stunde zu mir. Leider betreut sie Kinder in Einrichtungen nicht mehr.


Aber zurück zu unserem Urlaub.


Meine Mittlere Schwester war auch mit. Sie hat eine ihrer Freundinen eingeladen mit uns mitzufahren. Die Beiden haben wir den ganzen Tag nicht gesehen. Sie waren viel unterwegs. Und wenn sie da waren, dann haben sie nur gelacht. Ich glaube sie haben wirklich Spaß gehabt.
Psst...Sie haben dort Jungs kennengelernt...ich weiß das....


An einem Tag kam auch die Große mit ihrem Freund zur Besuch. Sie konnte nicht mit uns reisen, weil sie keine Zeit hat. Vor unserem Urlaub hat sie immer vor ihren Büchern gesessen und gelernt. Sie las mir oft laut vor was da so steht. Verstanden habe ich überhaupt garnichts. Irgendwelche Fremdwörter, wie " Politik" oder so etwas.. Sie hat Abitur gemacht.
Hört sich sehr wichtig an, finde ich.
Jetzt wird sie bestimmt berühmt oder so etwas ähnliches. Sie heißt jetzt Abiturientin und danach wird sie Studentin heißen- cool!


Vorerst möcht sie aber noch irgendwie arbeiten. Hab ich nicht verstanden. Sie bekommt Geld dafür, dass sie anderen hilft.
Ich bin froh darüber, weil wenn sie Studentin heißt, dann wird sie nicht mehr hier bei uns wohnen. Ich werde sie sehr vermissen! Meine große Schwester ist wirklich toll! Sie lacht viel und singt mit mir. Sie bringt mir viele Sachen bei, liest mir komplizierte Sachen vor und erzählt von ihrem Tag...


Die Mittlere ist aber auch noch da. Sie ist genauso toll. Sie hat nur kaum Zeit. Und wenn sie Zeit mit mir verbringt, dann ist ihre eine Hand immer besetzt durch das Handy. Und sie ist oft abgelenkt und hört mir nicht zu! Aber ich habe herausgefunden wie ich ihre Aufmerksamkeit bekomme. Ich nehme ihr immer das Ding weg, oder drücke ganz schnell auf den Display. Sie ist nicht lange böse auf mich..


Der Tag als wir alle zusammen waren im Urlaub war der schönste von allen. Es liegt dann so eine Magie in der Luft. Dann fühlen wir uns vollständig, glücklich und total entspannt! Zusammen sind wir einfach stark!
Der Freund der Großen gehört jetzt irgendwie dazu. Den finde ich total cool! Wenn er vorbeikommt, freue ich mich sehr. Ich kann auf ihm rumspringen und mit ihm lachen. Am Anfang da hat er immer Angst gehabt mich auf den Arm zu nehmen. Sobald ich was gesagt habe, hat er nach der Großen gerufen. Das fand ich lustig!


Abends sind die Beiden dann zurück gefahren und wir packten nächsten Tag alles zusammen und fuhren zurück in unser Heim.

 


Ich bin jetzt schon groß und möchte vieles alleine machen.


Ich kann super gut sitzen, mich aber nicht alleine hinsetzen. Ich übe wie ich kann.
Ich will immer stehen, weil dann fühle ich mich groß und stark.
Krabbeln mag ich nicht und will ich auch nicht.  Ich rolle durch die Gegend.
Ich kann alleine mit den Händen essen und alleine trinken. Ich kann auch mit einem Strohhalm trinken.
Ich kann alles verstehen was man zu mir sagt. Ich mache das was man von mir möchte nur dann wenn ich es wirklich möchte und es auch verstanden habe. Manchmal dauert es etwas länger.
Ich kann bestimmte Laute sagen, oft singe ich: "- Mamama, papapa, dadada, nanana..."
                                                                                          " -uuu..."
                                                                                          " Baba"- das ist meine Oma
                                                                                          " Wawa"- das ist ein Hund
                                                                                           " Brrrr"- das ist ein Auto
Ich zeige wenn ich müde bin, in dem ich auf meiner Zunge beiße.
Wenn ich Hunger habe bin ich quängelig.
Wenn ich auf den Arm will, strecke ich meine Hände nach der Person zu der ich will.
Ich habe fünf Zähne! Die probiere ich oft aus in dem ich am allen möglichen kaue. Ich habe auch eine Freundin von Ma gebissen....mache ich nicht noch mal...die haben dann mit mir geschimpft...und sie hatte einen blauen Fleck im Gesicht....

So ihr Lieben, das war es jetzt von mir.

 


Seid glücklich und entspannt.

 

Euer Xboy