An Pa

Heute ist Vatertag.

Der kleine Schnuffelmann kann noch nichts sagen, also möchte ich ein paar Worte an Pa richten..

 

Lieber Pa,

Ich kann es garnicht in Worte fassen was ich Dir eigentlich sagen möchte.

In den letzten drei Monaten hast Du so viel für mich, für Deinen Sohn und die Mädels getan!

Du bist durch die Hölle und zurück gegangen und hast uns ALLE dabei getragen!

Deine Stärke, Deine Liebe, Dein Einsatz im Krankenhaus, bei den Ärzten, in der Familie, in der Liebe war und ist der Hammer.

Du bist über Dich hinausgewachsen und hast das Ganze nur mit ein paar Narben überstanden- die Dich, unsere Liebe und Familie übrigens noch stärker gemacht haben!

Ohne Dich hätten wir das Ganze nicht überstanden!

Du bist der Fels in der Brandung.

Du bist unsere Wurzel , die im Sturm so festgekrallt in der Erde ist, dass uns nichts passieren kann!

Und obwohl Du selbst an der Grenze der Verzweiflung warst, hast Du gelächelt und uns Mut zugesprochen.

Hast alles organisiert und erledigt, um dann bei Deinem Sohn zu stehen und ihm Kraft und Liebe zu geben! Um dann Ma vor dem Zusammenbruch zu bewahren!

Du bist ein wundervoller Mann und Vater!

Dein Sohn wir immer stolz sein, so einen Pa zu haben!

Und ich werde immer stolz sein, so einen Mann zu haben!

Ich liebe Dich

Ma