Unruhige Tage

18. Mai, 2017
18. Mai, 2017

Der kleine Mann wächst wie ein Hefekuchen :-)

Die letzten Tage waren etwas, wie soll ich sagen, intensiv...

Xboy hatte mit Blähungen zu kämpfen. Laut und nicht wenig riechend. Das ist aber das geringste Problem, denn leider kamen Krämpfe dazu.  Sie machten ihm das sonnige Gemüt etwas betrübter.

Massage und im Tragetuch tragen halfen Tagsüber gut. Nachts schlief er aber sehr unruhig. Ich also auch. Zu hause habe ich Zäpfchen :Carum Carvi, im Beipackzettel las ich aber, dass Menschen mit Down Syndrom auf die Inhaltsstoffe der Tollkirsche evtl. mit Veränderung der Atemfrequenz oder verstärkter Müdigkeit reagieren könnten. Also kam es nicht in Frage. lefax soll helfen. Morgen probiere ich es aus wenn es nicht besser wird.

Und trotzdem kann ich mich nicht beklagen, denn Xboy weint eher selten, er ist unruhig, aber nicht laut und nicht am schreien. Von anderen Muttis hörte ich es anderes. Manche Babys weinen die ganze Zeit! Am schlimmsten ist es bestimmt für Alleinerziehende Muttis. Die bekommen ja nie Ruhe!

Ich kann mich da richtig reinfühlen. Mein Mann kommt ja irgendwann nach Hause und kann mich beim Trösten ablösen, oder meine beiden Mädels oder meine Mama.

Immerwieder wird mir bewusst, dass nichts im Leben selbstverständlich ist und ich für so vieles Dankbar bin.